Erfahren Sie hier wichtige Kriterien zur Auswahl der perfekten Wandfarbe fürs Esszimmer | COMNATA

Wandfarben im Esszimmer 2023: Aktuelle Trends und Tipps für die perfekte Gestaltung

Das Esszimmer war schon immer ein zentraler Ort in unserem Zuhause, der weit mehr ist als nur ein Ort zum Essen. Seit Corona hat das Einrichten des Esszimmers mit den Wandfarben 2023 und passenden Möbeln weiter an Bedeutung gewonnen. Denn wir verbringen in Zeiten von Homeoffice und flexiblen Arbeitszeiten mehr Zeit zu Hause.

Um dem Esszimmer einen neuen Look zu verleihen, muss nicht immer eine komplette Renovierung erfolgen. Oft reicht es, einen neuen Esstisch oder moderne Esszimmerstühle zu integrieren und mit einer trendbewussten Wandfarbe neue Akzente zu setzen. Wir stellen die angesagtesten Wandfarben für das Esszimmer 2023 vor und geben Tipps, welche Farbe am besten in Ihr Zuhause passt.

Das sind die schönsten Trendfarben und Wandfarben fürs Esszimmer 2023

Jedes Jahr aufs Neue werden die schönsten Farben für die Einrichtung der eigenen vier Wände gekürt. Diese Trendfarben sind keineswegs auf bestimmte Räume oder nur auf die Wände beschränkt, sondern eignen sich für das gesamte Zuhause. Meist ist es einfacher, eine Wand in einer Trendfarbe zu streichen, statt das gesamte Mobiliar auszutauschen. Bei Möbeln bleiben deshalb schlichte und einfach zu kombinierende Farben wie Weiß, Schwarz und Grau oder natürliche Holzdekore im Jahr 2023 angesagt.

Mit der Entscheidung für eine Wandfarbe im Esszimmer sollte berücksichtigt werden, dass jede Farbe eine Wirkung erzielt. So kann sich die vorherrschende Farbe im Esszimmer auf das Wohlbefinden oder den Appetit beim Essen auswirken. Deshalb sollte vorab genau überlegt werden, welche Wirkung mit der ausgesuchten Farbe erzielt werden soll. Darüber hinaus beeinflussen der Wohnstil sowie die räumlichen Voraussetzungen die Farbwahl.

Im Jahr 2023 zählen laut dem Trendforschungsunternehmen WGSN die Farbe „Digital Lavender“ und laut dem US-amerikanischen Unternehmen Pantone die Farbe „Viva Magenta“ zu den Trendfarben bei der Einrichtung. Während es sich bei „Digital Lavender“ um einen sanften, pastelligen Violett-Ton handelt, der Heiterkeit, aber auch Ruhe ausstrahlt, ist die Pantone Farbe „Viva Magenta“ ein äußerst kräftiger, purpurroter Farbton. Beide Farben sind echte Hingucker und lassen sich vor allem mit schlichten, klassischen Farben kombinieren. Natürlich eignen sich beide Trendfarben als Wandfarben für das Esszimmer 2023. Dabei erzielen Sie im Esszimmer unterschiedliche Wirkungen:

  • Rottöne wie „Viva Magenta“: regen den Appetit an, wirken aktivierend und positiv
  • Violetttöne wie „Digital Lavender“: zügeln eher den Appetit, steigern aber Konzentration, Kommunikationsfähigkeit und Geselligkeit
Die linke Esszimmerwand ist im Farbton

Weitere trendige Wandfarben für das Esszimmer 2023

Über die genannten Trendfarben hinaus gibt es zahlreiche weitere Farben, die 2023 angesagt sind. Aufgrund der Vielfalt an Schattierungen, Nuancen und Farbintensitäten ist für jeden Geschmack und jeden Wohnstil die passende Farbe dabei. Wir stellen die schönsten Farben vor und geben Tipps zur perfekten Umsetzung im Esszimmer.

Brown Sand: für mediterranes Feeling am Esstisch

Wer am eigenen Esstisch gerne die Leichtigkeit eines mediterranen Sommers genießen möchte, kann das Esszimmer in dem warmen Farbton „Brown Sand“ streichen. Die Mischung aus karamelligem Orange-Braun und einer dezenten Nude-Note passt perfekt zu hochwertigen hellen Holzmöbeln und farbig bezogenen Esszimmerstühlen oder Stühlen mit Bezug in Lederoptik. Ein flauschiger Teppich grenzt Ihren Essbereich optisch perfekt ein.

Deep Green Lake: elegantes Flair fürs Esszimmer

Edel und stimmungsvoll zugleich erstrahlt Ihr Esszimmer in der Wandfarbe Deep Green Lake. Es handelt sich um einen dunklen Türkiston, der für eine nostalgische und geheimnisvolle Stimmung sorgt. Die Farbnuance eignet sich zum Beispiel für ein Esszimmer im Industrial Look. Dunkle Holzmöbel mit Gestellen aus schwarzem Metall verwandeln den Essraum in ein lässiges Loft. Aber Vorsicht: Da es sich um einen dunklen Farbton handelt, der einen Raum optisch verkleinert, sollte der Grundriss des Zimmers offen und groß sein.

Wellness Blue: für Wohlfühlmomente beim Essen

Der Farbton Wellness Blue wird von den Elementen Wasser und Luft inspiriert. Lichte Blautöne verbreiten eine entspannende Stimmung und strahlen Ruhe aus. Im Esszimmer lässt sich der Farbton einfach kombinieren und passt mit hellen Möbeln zum Skandi-Look. Auch in Kombination mit schwarzen oder weißen Möbeln oder Einrichtungsgegenständen in dunkler Holzoptik ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

Ein Esszimmer in dem Farbton ,,Wellness Blue" mit einem Massivholztisch und hochwertigen Esszimmerstühlen verbreitet entspannte Stimmung

Red Latex: für maximale Energie am Esstisch

Keine Frage, die Entscheidung für die Farbe Rot in der Küche erfordert Mut. Bei Red Latex handelt es sich um ein erdiges Rot, das besondere Energie ausstrahlt. Im Esszimmer bildet es die perfekte Bühne für schlichte Möbel in Creme oder Weiß und einen modernen Einrichtungsstil. Für ein harmonisches Gesamtbild greifen Sie die Farbe dezent bei der Dekoration Ihres Esstisches wieder auf. Geschickt eingesetzt, wirkt sich Red Latex wohnlich und kommunikativ aus – ideale Voraussetzungen für gesellige Stunden in Ihrem Esszimmer.

So rücken Sie die Wandfarben in Ihrem Esszimmer perfekt in Szene

Die Entscheidung für eine Farbe im Esszimmer fällt nicht immer leicht. Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie eine professionelle Farbberatung im Esszimmer in Anspruch nehmen. So finden Sie garantiert eine Farbnuance, die perfekt in Ihr Esszimmer passt. Berücksichtigen Sie dabei folgende Tipps, um die gewünschte Wirkung zu erzielen:

  • Große Esszimmer vertragen dunklere Farben: Gerade ein offener Essbereich wirkt durch eine dunklere Wandgestaltung des Esszimmers gemütlicher und grenzen sich perfekt vom restlichen Wohnraum ab.
  • Helle Farben für kleine Esszimmer: Um ein kleines Esszimmer optisch zu weiten, greifen Sie zu helleren Wandfarben.
  • Dunkle Stirnseite für schmale Esszimmer: Streichen Sie eine Stirnseite in einer dunkleren Farbe gewinnt ein eher schmaler Raum an Breite.
  • Heller Streifen unter der Decke für niedrige Essräume: Wenn Sie die Wand nicht ganz bis zur Decke farbig streichen, sondern einen hellen nicht zu schmalen Streifen weiß bzw. in der Deckenfarbe streichen, wirkt der Raum höher und weiter.
Ein großes Esszimmer verträgt dunkle Wandfarben sehr gut und grenzt sich perfekt vom restlichen Wohnraum damit ab. Der ausziehbare Esstisch Tjore von COMNATA bietet den Gästen viel Platz.

Zu den häufigsten Fehlern bei der Wandgestaltung im Esszimmer gehört, dass alle Wände in der gewählten Farbe gestrichen werden. Gerade bei kräftigen Farben kann dies schnell erdrückend wirken. Streichen Sie stattdessen nur eine Wand in Ihrer bevorzugten Farbe und ergänzen Sie diese um Möbel und Accessoires in schlichteren Farben. Wem das zu bunt ist, wählt eine schlichte Wandfarbe wie Grau, um Möbel, Geschirr und Deko in Trendfarben den Vortritt zu lassen. Auf trendige Farben müssen Sie in beiden Fällen nicht verzichten. Passende Esstische und Esszimmerstühle, die den neuesten Esstisch Trends 2023 entsprechen, finden Sie bei COMNATA. Durchstöbern Sie den Onlineshop, entscheiden Sie sich für Ihr bevorzugtes Design und nutzen Sie bei Bedarf die Konfigurationsmöglichkeiten – für ein Esszimmer genau nach Ihrem Geschmack.

Aus der selben Kategorie

Esstisch Klaas aus Eiche. | COMNATA

Aus COMNATA Esstisch wird COMNATA!

Esszimmer mediterran einrichten | COMNATA Magazin informiert

Esszimmer mediterran einrichten – mit diesen 5 Tipps kommt Urlaubsfeeling an den Esstisch

Esszimmereinrichtung in den Trendfarben 2024 - COMNATA

Esszimmereinrichtung in den Trendfarben 2024

Neue Esszimmerstühle bei COMNATA

Unsere neuen Esszimmerstühle sind da!